Quereinsteigerin sozialpädagogische Fachkraft im Bereich eFöB / Integrationsassistentin

Anzeigedetails

Ort
12045 Berlin
Beschäftig­ungs­beginn
01.01.2021
Kategorie
Anzeigentyp
Gesuch

Beschreibung

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach langjähriger und erfolgreicher Tätigkeit in unterschiedlichen Bereichen möchte ich meinen beruflichen Schwerpunkt wieder auf die Arbeit mit Kindern legen. Aus diesem Grund bewerbe ich mich um die Stelle als Erzieherin an Grundschulen. Durch meine Kenntnisse und Erfahrungen im pädagogischen Bereich und meine eigenständige und vorausschauende Arbeitsweise bin ich eine gute Unterstützung für die Kinder und Familien sowie eine kompetente Ansprechpartnerin für die Kolleginnen und Kollegen.

Ich komme aus Ungarn und lebe mittlerweile seit zehn Jahren in Berlin. Meine Leidenschaft für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen entdeckte ich im Laufe meines Lehramtsstudiums an der Universität Eötvös Loránd in Budapest. Mein ungarisches Diplom ist von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie des Landes Berlin als Quereinsteigerin aus einer Verwandten Berufsgruppe sozialpädagogische Fachkraft im Bereich Kita und eFöB sowie als Lehrerin für Deutsch und Italienisch (ohne Referendariat) anerkannt. Um in Berlin als Lehrkraft arbeiten zu können, studiere ich in Teilzeit Mathematik mit Lehramtsbezug an der Freien Universität Berlin.

Während meiner Praktika als Lehrerin für Deutsch und Italienisch in einem zweisprachigen Kindergarten und in zwei Gymnasien bereitete es mir viel Freude, unterschiedliche Kinder und Jugendliche unterrichten und unterstützen zu dürfen. Es fiel mir leicht, mich auf ihre ganz persönlichen Bedürfnisse einzustellen und eine vertrauensvolle Verbindung zu ihnen aufzubauen.

Auch als Fremdsprachenlehrerin an privaten Sprachschulen in Budapest sammelte ich Erfahrungen, wie ich Menschen für Neues begeistern und sie im persönlichen Entwicklungsprozess begleiten kann. Dort schaffte ich es, auf die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten meiner Schülerinnen und Schüler einzugehen und für eine offene und wertschätzende Lernatmosphäre zu sorgen.

In Berlin konnte ich meinem Wunsch, im pädagogischen Bereich zu arbeiten, erst nicht nachgehen. In dieser Zeit habe ich mich kontinuierlich weitergebildet und mich ehrenamtlich engagiert. So habe ich mein Wissen über Alternativschulen erweitert und die Methoden der gewaltfreien Kommunikation erworben. Aktuell arbeite ich als fachliche Anleiterin von sozialen Projekten, die Menschen in schwierigen Lebenslagen unterstützen.

Um mich beruflich neu zu orientieren, habe ich eine Woche lang an einer inklusiven Schwerpunktschule, der Fläming-Grundschule hospitiert. Unter anderem hat mich diese besondere Erfahrung dazu bewegt, dass ich eine Weiterbildung zur Schulbegleiterin/ Integrationsassistentin abgeschlossen und meine Kenntnisse im Bereich TEACCH-Ansatz vertieft habe.

Gerne überzeuge ich Sie in einem persönlichen Gespräch davon, dass Sie mit mir eine engagierte und einfühlsame Mitarbeiterin gewinnen.

Mit freundlichen Grüßen
Zsofia T.

E-Mail schreiben
Zsofia T.
01724456353