Quereinsteigende KollegInnen in beziehungsorientierter Kita gesucht

Anzeigedetails

Ort
12437 Berlin
Beschäftig­ungs­beginn
15.01.2023

Beschreibung

Für unsere familylab-Kitas (33-40 Plätze) suchen wir eine/n Menschen, die den Quereinstieg in den pädagogischen Beruf in Kitas wagen und die mit Kindern, Eltern und Kollegen/innen gleichwürdig umgehen möchten, die Arbeit mit Begeisterung und Fachlichkeit ausüben wollen, Interesse an Entwicklungsprozessen im Team und Träger und an konzeptioneller Arbeit haben:
– Betreuung der Kinder ab 1. Lebensjahr bis zum Schuleintritt in einer Nest- und in einer Elementargruppe
– Umsetzung der Konzeption entsprechend dem Berliner Bildungsprogramm und der beziehungsorientierten Haltung von familylab und Jesper Juul
– Elternarbeit, insbesondere im Sinne des familylab-Gedankens, der Ressourcenaktivierung und der Beteiligung der Angehörigen
– Vor- und Nachbereitungstätigkeiten
– Teilnahme an der familylab-Fortbildung sowie an weiteren hausinternen Fortbildungen zu konzeptionellen Schwerpunkten
– Wir unterstützen gern bei der weiteren beruflichen Qualifizierung durch Fort- und Weiterbildungen, Aufbaustudium oder Zusatzausbildungen.
– Auf Wunsch können auch Kursleitertätigkeiten in unserem Familienzentrum übernommen werden.

Der konzeptionelle Schwerpunkt liegt neben der sich aus dem Trägerleitbild und den familylab-Prinzipien ergebenden ressourcenaktivierenden und familienorientierten Grundhaltung in der Förderung der Sprachentwicklung und in der Natur- und Umweltpädagogik. Die Kita führt regelmäßige Waldtage durch.

Wir wünschen uns Kolleginnen/en, die sich aktiv in diese Prozesse und in das Team einbringen möchten und mit uns gemeinsam den Weg zu selbstverantwortlichem Arbeiten in einer Netzwerkstruktur des Trägers gehen wollen.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt durchschnittlich 30-40h (je nach Vereinbarung im Arbeitsvertrag) und wird mittels Arbeitszeitkonten ausgeglichen.

E-Mail schreiben
Anne Ketel
GEFA
+4917616806098