Wege in den Beruf

Der übliche Weg an den Arbeitsplatz in der Kita verläuft über die Ausbildung zur Erzieher*in. Aber auch dieser gabelt sich schon auf in die klassische Vollzeitausbildung und die berufsbegleitende Teilzeitausbildung. Daneben gibt es für Menschen mit pädagogischer Vorausbildung verschiedene Wege, als „Quereinsteiger“ in den Erzieherberuf zu gelangen. Und ob es überhaupt klappt mit dem Quereinstieg über die berufsbegleitende Ausbildung oder aus einem verwandten Beruf, das hängt nicht zuletzt wesentlich an den Gegebenheiten der jeweiligen Kita, die immer nur einen gewissen Prozentsatz an Quereinsteigern haben darf.

Bei all dem kann man schon mal den Überblick verlieren. Wer sich aber auf den für ihn/sie falschen Pfad begibt, die/der riskiert Verzögerungen, Fehlschläge und Enttäuschung.
Wir stellen hier die verschiedenen Wege zur Erziehertätigkeit vor, sprechen Empfehlungen aus, für wen sie jeweils geeignet sind und geben erste Informationen zu Zulassungsvoraussetzungen und den Ausbildungsorten.