Erfahrene Gruppenleiterin sucht Praxisstelle für berufsbegleitende Erzieherausbildung

Anzeigedetails

Ort
12053 Berlin
Beschäftig­ungs­beginn
01.02.2018
Kategorie
Anzeigentyp
Gesuch

Beschreibung

Sehr geehrte Damen und Herren,
da ich zum nächst möglichen Termin (Februar 2018 oder August 2018) eine berufsbegleitende ErzieherInnenausbildung anfangen möchte, suche ich nach einer Praxisstelle.

Ich bin 33 Jahre alt und stamme aus Polen. Nach dem Abschluss des ersten Studiums (DaF-Lehrerin), absolvierte ich in einem gemeinnützigen Verein den Europäischen Freiwilligendienst. Diese Erfahrung bestärkte mich in meinem Wunsch, in Zukunft eine sozialpädagogische Tätigkeit ausüben zu wollen. In den darauf folgenden Jahren bin ich diesem Interesse und Neugierde an den sozialen Aspekten des Lebens nachgegangen.

Als Bildungsreferentin bei HochDrei e.V. in Potsdam, wo ich eigenständig und eigenverantwortlich nationale und internationale Kinder- und Jugendbildungsmaßnahmen und Fortbildungsseminare geplant und durchgeführt habe, konnte ich meine organisatorischen, konzeptionellen und methodischen Kompetenzen über Jahre einsetzen und weiterentwickeln.
Seit Februar 2017 mit dem Wusch meine Erfahrungsbereiche zu erweitern, habe ich angefangen als freiberufliche Gruppenleiterin zu arbeiten. In der Zeit habe ich Erfahrungen in der Arbeit mit verschiedenen Kinder- und Jugendgruppen sammeln können, unter anderem in der Arbeit mit Kindern der Geflüchteten. Schwerpunkte meiner Arbeit sind interkulturelles Lernen, kreative Medienarbeit und Spielpädagogik. Es macht immer wieder Freude, neue Spiele, Übungen und auch Unterricht zu planen, wobei es mir besonders gefällt, selbst kreativ und gestaltend aktiv zu werden.

Ich halte es für sehr wichtig die Potentiale von Kindern und Jugendlichen auf vielfältige und nachhaltige Art und Weise zu fördern und sie auf ihre Aufgaben als mündige BürgerInnen in der Gesellschaft vorzubereiten. Das empfinde ich als spannende und herausfordernde Aufgabe, der ich in meiner Arbeit nachgehen möchte. Mit Blick auf den derzeitigen Stellenmarkt ist es mir jedoch schwer, eine feste Anstellung in sozialpädagogischem Bereich zu finden. Was mir fehlt ist der sozialpädagogische Abschluss, der in Stellenanzeigen stets gefordert wird. Eine berufsbegleitende Ausbildung zur Erzieherin würde mir die erwünschte Qualifikation einbringen und mir erlauben, mich inhaltlich breiter aufzustellen.

Ich denke, durch meine bisherigen Berufserfahrungen aber auch durch mein freundliches, kommunikationsfreudiges und empathisches Wesen eine Bereicherung für ihr Team zu sein. Zusätzlich bin ich sehr zuverlässig und verantwortungsbewusst.
Ich verfüge über folgende Sprachkenntnisse:
Polnisch – Muttersprache
Deutsch – fliessend in Wort und Schrift
Englisch – sehr gut in Wort und Schrift
Russisch – Grundkenntnisse
Spanisch – Grundkenntnisse

Ich würde mich über eine Rückmeldung sehr freuen.

E-Mail schreiben